keyvisual



Home
Neuigkeiten
Angebote
Welpengruppe
Junghunde-12Monate
Offene Gruppe
Einzeltraining
Raufergruppe
Longieren mit Hund
GassiService
Unser Hundeplatz
Fotoalbum
Über Hunde
Kontakt/Anfahrt
über mich
Unser Rudel
Impressum
Gästebuch
Datenschutz

 

 Longierkurs

Ab Freitag den 26. April 2019 bis 19.07.2019 findet der erste Kurs statt

 

10er Karte 80 Euro

 

Immer Freitags 15.30 und 17 Uhr

 

Bitte vorher anmelden, damit die Teilnehmerzahl nicht überschritten wird!

Mitzubringen:Decke,SL, Triebhilfe und/oder Leckerchen

 

Longiertraining mit Hund

 

Was ist das, Longiertraining mit Hund? 

 

Seine ursprüngliche Bedeutung hat das Wort "longieren" nun auch im Pferdesport."Longe"=lange Laufleine um das Pferd im Kreis laufen zu lassen.

Das Longieren mit Hund verläuft nach dem Prinzip" Distanz schafft Nähe" und somit eine stärkere Bindung zum Hundebesitzer.

Der Hund läuft an der Außenseite eines mit einer Kette oder Flatterband abgesteckten Kreises(mindestens 20 Meter Durchmesser) entlang. 

Der Hund ist anfangs angeleint und wird an der Seite des eigenen Körpers geführt, aber so , das er sich stets an der Außenseite des Kreise befindet. Das Kreisinnere ist nur für den Hundeführer begehbar, für den Hund jedoch eine Tabuzone.

Der Hundeführer ( im Kreisinneren)läuft kommentarlos mit seinem Hund (Außenseite des Kreises)  Runde um Runde. Zunächst verzichtet der Hundeführer auf jegliche soziale Kommunikation, kein Locken oder Motivieren. Es herrscht sozusagen zu Beginn Funkstille.

Zwei-und Vierbeiner drehen so ersteinmal gemeinsam Runde für Runde. Hunde mit einem extremen Außenfokus haben in der Regel die ersten paar Runden keine Lust auf Kommunikation und lassen ihren Besitzer links liegen. Dieser jedoch revanchiert sich auf gleiche Weise und ignoriert den Hund komplett.

Ist der Atem des Hundebesitzers lang genug, passiert folgendes. Irgendwann, irritiert durch die konsequente Ignoranz des Zweibeiners, erfolgt ein Blickkontakt des Hundes zu seinem Besitzer. Diese soziale Geste wird sofort seitens des Zweibeiners stimmlich gelobt, anfangs durchaus auch mit Leckerchen. Dabei darf der Hund nie damit gelockt werden. schaut der Hund weg, wird die Kommunikation durch den Besitzer sofort eingestellt, so lange bis der Hund wieder schaut. 

Mit zunehmenden Erfolg, kann der Zweibeiner immer mehr Distanz zu seinem Hund aufbauen, bis er im Kreisinneren steht und seinen Hund hauptsächlich körpersprachlich lenkt, ohne Leine.

Das Longieren erhöht in großem Maße den Führungsanspruch an seinen Hund und schafft eine starke Bindung, was sich in den verschiedensten Alltagssituationen positiv niederschlägt.

Zum anderen ist der Longiersport eine tolle Auslastungsmöglichkeit für den Hund. Es werden körperliche Fitness und das Konzentrationsvermögen des Hundes trainiert. Später können noch verschieden Agility-Elemente oder Futterverleitungen mit eingebaut werden um den Anspruch zu erhöhen. Das Longieren ist für alle Hunde geeignet, egal ob jung oder alt, groß oder klein.

 

 

Anmeldungen bitte per Mail oder Telefon

mail@hundeschule-rosswein.de

Handy:0173/5666756

Tel:034322/45041

Top
Hundeschule Rosswein | mail@hundeschule-rosswein.de